BioBioGas Workshop, Vachdorf 2024

04. März 2024
Zur Anmeldung

BioBioGas Erfahrungsaustausch

Fragen zur Integration von Biogas in den Ökolandbau

– Chancen und Risiken

Vachdorf, 04. März 2024

BioBioGas Logo

Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft wächst dynamisch und findet mittlerweile auch in der Breite der landwirtschaftlichen Praxis Akzeptanz. Mit zunehmendem Markt- und Flächenanteil steht der Ökolandbau aber auch vor immer größeren systemischen, betriebswirtschaftlichen und handwerklichen Herausforderungen. Dazu zählen insbesondere die im Vergleich zum konventionellen Landbau geringere Flächenproduktivität bei insgesamt begrenzter Anbaufläche, Zielkonflikte im inner- und überbetrieblichen Nährstoffmanagement und in der Kreislaufwirtschaft, aber auch der Aufbau landwirtschaftsnaher und regionaler Wertschöpfungsketten.

Das von der Thüringer Aufbaubank geförderte Projekt „BioBioGas“ hat das übergeordnete Projektziel, mithilfe der Biogastechnologie die Ertragsleistung und Produktqualität der Ökologischen Pflanzen- und Tierproduktion zu steigern, die Nährstoff-, Kohlenstoff- und Energieeffizienz der Ökologischen Anbausysteme zu verbessern, als auch die regionale landwirtschaftliche Öko-Wertschöpfung und überbetriebliche Kooperation zu fördern. Gleichzeitig sollen umweltrelevante Emissionen (bes. NO3, N2O, NH3, CH4) minimiert werden. Durch verbesserte Nutzungsmöglichkeiten vielfältiger und humusmehrender Anbauelemente sollen die Bodenfruchtbarkeit erhalten bzw. verbessert, die Boden-C-Gehalte erhöht als auch die Biodiversität gefördert werden.

 
Bei dem Erfahrungsaustausch werden in dem Rahmen von Vorträgen und Gesprächsrunden die Chancen und Risiken der Integration von Biogasanlagen und ökologischen Landwirtschaft diskutiert. Anschliessend besteht die Möglichkeit, den ökologischen Betrieb samt Biogasanlage in Vachdorf zu besichtigen und Fragen zu stellen. 

Verantatlungsort:

Kultur- und Sportzentrum Vachdorf

Am Sportplatz

98617 Vachdorf

Gefördert von

ELER Logo
TMIL Logo

ab 9:30

Registrierung der Teilnehmer

10:00

Begrüßung

Vorstellung BioBioGas – Besonderheiten Biogas im Ökolandbau: Hürden & Chancen

– Angela Clinkscales, Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie

10:15

Fruchtfolgenoptimierung mit Biogas: Stickstoffeffizienz, Umwelteffekte, Weizenqualität, pflanzenbauliche und vermarktungsseitige Entwicklungschancen, Risikoabsicherung

– Prof. Dr. Walter Stinner

11:15

Einblick in das Projekt: Wirtschaftlichkeit von Biogas in Verbindung mit Ökolandbau

– Oliver Viertmann, Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie

11:45

Mittagspause (belegte Brötchen) & offener Austausch

12:45

Flexibles Biogas aus vielfältiger, gesunder und hochproduktiver Fruchtfolge

– Wolfram Wiggert, Haslachhof  (digital)

13:15

Erfahrungsaustausch:

  • Kurzvorstellung Projektpartner (Biogasanlagenbetreiber, Verbände, Ökobetriebe)
  • Raum für Fragen an die Projektgruppe

14:30

Besichtigung Ökozentrum Werratal mit Biogasanlage

15:30

Ende der Veranstaltung

Organisiert von

IBKE logo